Das Himmels Orchester

Versinken, das verstehe ich, Wolltest du alles verbrennen? Und nun? Dove sei? Und du? Existiert du noch? Du, die Luft zum Atmen. Erlaubst du mir noch, Dich einzuatmen? Und wo bist Du Wind? Wo versteckst Du Dich? Ich höre nur noch eins! Dich! …Ja die Ruhe! Ja...

Meine Zeit – Deine Zeit

Hinein ins Zeitloch Bin ich gesprungen Vor Urzeiten Dies ohne einen Zeitplan Suche die Zeit Zeitlos rinnt sie dahin Und ich – ihr hinterher Suche diesen Zeitpunkt Als Zeitvertreib Ohne Zeitbewusstsein Um in den Zeitspiegel Hinein zu sehen In deren Zeitraum Sie...

Ich musste es tun

Ich musste reisen… Wenn ich dies tue, so dachte ich – werde ich sehen und lernen! Doch kann man auch zu viel sehen! Tief eingedrungen in andere Zivilisationen… wollte hinter deren Oberfläche. Mit Mythen auf Reisen, angetrieben von Anerkennung....

Aperò auf der Piazza

Bongiorno! Gefolgt von einem Lächeln. Come stai? Ein ernst gemeintes! -Bene- Cosa voi? Etwas zu empfehlen? Die Proposizione… gefolgt von der Erklärung… Einem Dirigenten gleich… Hände malen das Empfohlene! Das Orchester bin ich… Und das...

Das Sandkorn

Gerne hätte ich die Zeit angehalten! Mehrmals… Mit meinen Zeilen… in meinen Geschichten. Um sie vom Wind des Vergessens zu schützen. Diese Schwarz auf Weiss geschrieben. Pero es la Verdad? Sie können auch anders erzählt werden. Du siehst den See, und ich...