Minos Weltreise – künstlerisch, lebendig, farbig, witzig, mal dramatisch, mal bildhaft erzählt von Begegnungen mit Menschen ferner Kulturen. In theatralisch-konzertanter Darstellung, füllt die Weltreise mit all den vielen bereisten Ländern und den real erlebten Geschichten einen spannenden Abend.

Minos Weltreise ist eine Lesung vor den Kulissen seiner farbigen und fröhlichen Bilder, die das jeweilig bereiste Land widerspiegeln, begleitet von Stefanos Gitarrenmusik. Stefano untermalt musikalisch Minos Sprache, mal mit percussiven Elementen mal effektvollen Klangmustern improvisierend, ähnlich wie die Musik zu Zeiten des Stummfilms. In stimmungsvoller Umgebung zu passendem Essen exotisch phantasievoll verschmelzen die vielfältigen Eindrücke zu einem synästhetischen Erlebnis.

Jedes Bild — ein Land — ein Klang —

Steigen Sie ein, schnallen Sie sich an, wir entführen Sie nach Asien, nach Ozeanien über Afrika bis nach Süd- und Nordamerika. Die Trilogie zum Sehen, Hören und zum sinnlichen Geniessen. Der Lebendigkeit und Authentizität zuliebe verzichten wir bewusst auf digitale Medien.

So entsteht eine analoge, konzertante Lesung, die das Erlebte aus den Orten dieser Welt zu uns hierher bringt. Mehrschichtig, eindrücklich, stimmungsvoll erzählt, schafft diese im Rahmen der laufenden Ausstellung eine künstlerische Inszenierung.

Vergangene Vorstellungen:
Samstag 5. März 2016, Brünig Park, Lungern
Samstag 12. März 2016, Brünig Park, Lungern
Samstag 9. April 2016, Brünig Park, Lungern
Freitag 15. April 2016, Brünig Park, Lungern

Oman 2014

Meine Lebenspartnerin und ich liessen es uns gut ergehen. Wir erholten uns am Meer dieses Sultanats, von dem behauptet wird, Sindbad hätte hier seine schönsten Tage verbracht. Wir freundeten uns mit einer italienischen Familie an. Im Gegensatz zu uns, hatten sie in der ersten Woche ein volles Programm. Leider waren sie der englischen [...]

Argentinien 2002

Ich wurde fast erdrückt, bekam kaum noch Luft. Es war Oskar, der mich beinahe erdrückte. Neben ihm stand Marcelo. Ich betrat argentinischen Boden. Es sollte meine dritte Heimat werden. Weswegen? Der Grund war und ist es immer noch, Freunde zu besitzen, die diesen Namen auch verdienen. Freunde zu haben, die man sich eigentlich sonst nur [...]

Indonesien/Molukken

Es war wohl definitiv einer meiner schönsten Flüge, die ich bis dahin erleben durfte. Von der Vogelperspektive aus konnte ich tief fliegend die magische Welt Indonesiens beobachten. Hunderte Inseln, die jedes das Klischee von Palmen, Strand und Romantik erfüllten. Von Sulawesi bis in die weit abgelegenen Molukken. Neben mir sass meine [...]

Burma 1996

Kaum fiel die obligatorische, abgeschottete Touristenführung, reiste ich nach Burma. Endlich, nach Jahrzehnten, öffnete sich das Land langsam, und man konnte fast überall frei herumreisen. In Rangun, in einer Seitenstrasse, fiel mir ein Laden auf, in dessen Schaufenster waren Bücher mit mir unbekannten, mystischen Symbolen ausgestellt. [...]

Madagaskar 1986

„Was tue ich denn da? Ich tanze, ja, ich tanze mit einem Skelett“ ging es mir durch den Kopf. Wie es dazu kam? Nun ich will euch die Geschichte von Beginn an erzählen. Madagaskar ist und bleibt einzigartig. Hier entfaltet sich eine enorme Vielfalt an Flora und Fauna. Sie hat eine in sich eigene Evolution […]

USA Florida 1992

Diesmal war ich wirklich als Tourist unterwegs, nicht wie sonst als Reisender. Annonce gesehen, Last Minute, Fly&Drive… Gebucht. Zwei Tage später landete ich schon in Orlando, Florida. 10 Tage blieben mir, um diesen Staat zu erkunden. Zuerst ein bisschen auf den Spuren von Ernest Hemingway in Key West, dem südlichsten Punkt [...]

Kuba 1999

Im Osten, Santiago de Cuba, geprägt durch seine Mischkulturen. Die Kubaner sind keineswegs rassistisch. Der Sozialismus verbietet ihnen dies. Alle sind gleichgestellt. Ausser jenen, die das Land regieren und die anderen, die dagegen sind, haben gar keine Rechte. Doch die Kubaner sind stolz. Stolz auf Fidel und stolz darauf, dem [...]

Hongkong 1997

Der Flug von den Philippinen war mit vielen Turbulenzen verbunden. Ich war froh, in Hongkong sicher gelandet zu sein. Da ich mit Cathay Pacific flog, nutzte ich das Angebot, für einen Vorzugspreis, in einem ganz neuen Fünfsterne Hotel zu übernachten. Normalerweise buche ich nicht solche Luxushotels. Für mich sind sie allesamt gleich. [...]