Das Leben ist wellenhaft – Jungfrau Zeitung

An der Vernissage in Thun stellte Minò philosophisch untermauert seine Werke vor. Auf der Suche nach dem tieferen Sinn des Daseins hat der weit gereiste Künstler seinen einzigartig und gefühlsselig anrührenden Ausdrucksstil gefunden. von Rebecca Holzer Goldstaub,...

Bericht in der Luzerner Zeitung

Burma, Korsika, Senegal, Favelas in Rio, Oman, Buenos Aires, Caracas, Iguazu, Madagaskar, Riga, Feuerland: Was wie aus einem Geografiebuch tönt, ist die Werkliste mit den Namen der Bilder von Mino (55), mit bürgerlichem Namen Pietro Antonio Tignonsini. Auch wenn sein...