Bin einsam
Schluchzte der Mond
Wo ist meine Seelenverwandte
Ich drehe mich im Kreis
Finde ich jemanden

Suchen muss ich ja nicht
Da der Himmel volle Sterne ist
Die glänzen in der leeren Dunkelheit
Von Jenseits nicht so weit
Und doch entfernt

Da flüstert mir Stella zu
Ich wurde ganz verlegen
Es brachte mich aus der Bahn
Wusste nicht mehr
Ob ich voll oder neu sein soll

Und doch trete ich nächtlich auf
In meiner rhythmischen Aureole
Schweigend und treu
Der Stillen Erleuchtung entgegen
Dank dir Stella