Heute stirbt der Mond
Die Nacht unsichtbar
Leben erstarrt
Der Hauch flieht

Bäume blicken sich nicht an
Der See bleibt stumm
Die Berge im Versteck
Die Luft zertrennt

Die Geräusche bleiben taub
Die Vögel blind
Der Wind gefesselt
Und doch neugeborene Seelen

Und Morgen die Geburt
Ein neuer Zyklus
Umarmung der Erde
Lebensbeginn des neuen Mondes!